Skip to main content
AllgemeinesBlauer EngelNachhaltigkeitVegan

Nachhaltigkeit in der Verlagsbranche

Produkte aus dem Peter Meyer Verlag: "Wein im Topf", "Mainz Rheinhessen mit Kindern" und "Bodensee mit Kindern".

Nachhaltigkeit in der Verlags­branche – Der Peter Meyer Verlag

Der Peter Meyer Verlag ist ein Pionier für Nachhaltigkeit in der Verlags­branche. Seine zukunftsweisende Vision vom umweltbewussten und sozialverträglichen Reisen und Bücher­machen setzt der grüne Verlag aus Rhein­hessen seit inzwischen 46 Jahren um. Aufgrund seines Engagements erhielt der pmv 2009 auf der Frankfurter Buch­messe den Titel „Klimaneutraler Verlag“. 2020 nahm er den Deutschen Verlagspreis entgegen.

Besonders durch seine (über-)regionalen Reise- und Freizeit­führer fördert der Peter Meyer Verlag den Natur­schutz­gedanken bei Kindern und Erwachsenen. „Seit der Gründung des Verlags 1976 ist uns umweltschonendes Reisen wichtig, sodass unsere Reise­führer auch Tipps zum Umwelt­schutz vor Ort liefern“, berichtet Annette Sievers, pmv-Geschäfts­führerin und Autorin. Inhaltlich achten die Guides unter anderem auf die Unterstützung regionaler Betriebe, den Erhalt von Natur und selbstverständlich auf detaillierte Informationen zur Anreise mit öffentlichen Verkehrs­mitteln.

Beim Druck ist der visionäre Verlag nicht weniger konsequent: 100 % Ökostrom, vegane Druckfarben auf Pflanzenölbasis, zertifizierte Recyclingpapiere sowie die Zusammen­arbeit mit deutschen Druckereien sind für den pmv Standard.

Recyclingpapier hatte vor der Jahrtausend­wende eine schlechte Qualität“, erinnert sich Annette Sievers, „also war es damals schwierig, Druckereien zu finden, die bereit waren, damit zu drucken.“

Nachhaltige Reiseführer aus dem Peter Meyer Verlag: "Bodensee mit Kindern" und "Mainz Rheinhessen mit Kindern"

Nachhaltig und langlebig

Umwelt- und Klimaschutz stehen sowohl beim Peter Meyer Verlag als auch bei der oeding print GmbH an 1. Stelle. Als einer der nachhaltigsten Druck-Dienstleister Europas unterstützen wir unsere Kunden mit den ökologisch sinnvollsten Lösungen für ihre Print-Produkte.

Nachhaltig und langlebig – mit dieser Ziel­setzung entstanden 2019 in enger Zusammen­arbeit zwischen Verlag und Druckerei die pmv-Reiseführer Berchtesgadener Land & Chiemgau mit Kindern sowie Bodensee mit Kindern. Die bundesweit ersten Reise­führer, die mit dem Blauen Engel für Druckprodukte DE-Z 195 ausgezeichnet wurden. „Die individuelle Beratung bei oeding print ist immer akkurat. Und die Grund­prinzipien unseres Verlags werden bei neuen Angeboten berücksichtigt“, freut sich Annette Sievers.

Bei der Auswahl der Materialien und Produktions­wege standen wie immer die individuellen Anforderungen an das End­produkt im Mittelpunkt. Bei den pmv-Reiseführern beispielsweise die intensive Nutzung und die damit verbundene Belastbarkeit. Schließlich transportiert man Reise­führer häufig in Rucksäcken oder Packtaschen. Somit müssen sie Schmutz, Feuchtigkeit oder intensiver Sonnen­einstrahlung widerstehen. Aus diesem Grund kommen besonders hochwertige Recyclingpapiere zum Einsatz. Eine Schutzfolie kaschiert die Umschläge zusätzlich.

Blauer Engel als Standard

Die eingesetzten Folien und Klebstoffe entsprechen selbstverständlich den hohen Anforderungen des Umwelt­zeichens Blauer Engel. Ein Labor prüfte sie erfolgreich nach der INGEDE Methode 12 auf Entfernbarkeit im Recycling­prozess. Papier, Farben, Klebstoffe, alle weitere Materialien und der gesamte Herstellungs­prozess erfüllen ebenfalls strengste Umweltanforderungen. Die Reise­führer sind deshalb mit dem hochwertigsten und glaubwürdigsten Umweltlabel für Druckprodukte, dem Blauen Engel, zertifiziert.

Jetzt auch vegan gedruckt

Doch damit nicht genug. Seit den Ausgaben 2022 werden die Freizeitführer für Familien zusätzlich mit dem bekannten gelb-grünen V-Label als vegan gedruckt zertifiziert. Damit ist garantiert, dass Papiere, Farben und alle eingesetzten Materialien frei von tierischen Inhaltsstoffen und damit vegan sind. Dieser neue Branchen­standard für vegane Druckprodukte entwickelte oeding print 2020 in Kooperation mit ProVeg e. V. in einem Pilot­projekt.

Klimaneutral als letzter Schritt

In einem letzten Schritt lässt der Peter Meyer Verlag die bei der Herstellung der Reise­führer entstandenen unvermeidbaren CO2-Emissionen ermitteln und über regionale Klimaschutzprojekt kompensieren. Dieser als klima­neutrales Drucken bezeichnete Prozess basiert auf den Mechanismen des Kyoto-Protokolls. Klima­neutrales Drucken ist immer dann glaubwürdig und sinnvoll, wenn im Vorfeld durch umfangreiche Maßnahmen wie den Einsatz von Ökostrom in der Produktion die Treib­haus­gas­emissionen auf ein Minimum reduziert wurden.

„Bei der Herstellung ist uns besonders wichtig, dass in der Produktion Maßnahmen ergriffen werden, um unnötige Belastungen der Umwelt zu vermindern“, betont Annette Sievers, „seit 2008 ist der Verlag klimaneutral, weshalb wir Wert darauf legen, dass dies auch beim Drucken umgesetzt wird.“

Die Neu­auflagen der umweltfreundlichen Freizeit­führer für Familien erschienen im  März 2022. Weitere spannende Projekte sind bereits in Planung. „Aktuell arbeiten wir mit einigen Autoren und Künstlern aus der Region zusammen. So wollen wir erreichen, dass Kunden die Schönheit ihrer Heimat erkennen und für einen Urlaub in der Region zu unseren Büchern greifen“, verrät die Verlegerin.

Neuerscheinung aus dem Peter Meyer Verlag: "Wein im Topf" von Nicole Schmuck-Kersting und Sohn Aron Kersting.

Rheinhessischer Genuss

Da Rheinhessen bundesweit als das größte Wein­gebiet gilt, erschien jüngst im Peter Meyer Verlag ein neues Kochbuch. „Wein im Topf“ heißt die 144-seitige Rezept­sammlung, die der rheinhessischen Wein­bau­region mit saisonalen Gerichten und Genüssen huldigt. Illustriert und konzipiert hat das Koch­buch ein Mutter-Sohn-Gespann: Nicole Schmuck-Kersting ist Grafikerin, Illustratorin, Buchbinderin sowie leidenschaftliche Gärtnerin und Hobbyköchin. Gemeinsam mit ihrem Sohn Aron Kersting, der bereits als gelernter Koch in namhaften Küchen arbeitete, erarbeitete sie die saisonalen Rezepte in liebevoller Detail­arbeit. „Wo in Rhein­hessen die gute Küche gepflegt wird, da ist der Wein nicht weit“, heißt es deshalb im Vorwort von „Wein im Topf“.

Das Kochbuch wurde klimaneutral auf zertifiziertem Recyclingpapier gedruckt und trägt den Blauen Engel. Die Druck­farben sind frei von Mineralölen und tierischen Bestandteilen. Die bei der Herstellung entstandenen unvermeidbaren CO2-Emissionen wurden über regionale Baum­projekte kompensiert.

Wegbereiter zu sein bedeutet zumeist, einen steinigen Weg zu gehen. Der Peter Meyer Verlag hat ihn gemeistert und ist ein rundum nachhaltiges Beispiel für ein zukunftsweisendes, umweltbewusstes Verlags­haus.

Jetzt seid Ihr an der Reihe

Habt Ihr Fragen zu nachhaltigen und klimaneutralen Druck­­produkten? Sprecht einfach persönlich mit einem unserer Kunden­berater. Zusätzlich bieten wir Euch Webinare zum Thema klima- und umwelt­bewusstes Drucken und 10 Praxis­tipps zum kostenlosen Download an.

Leave a Reply